Jul 062012
 

Bei der Planung und Installation der Gartenbeleuchtung ist vieles zu beachten. Gerade Anfänger tun sich schwer den Überblick über die vielen Aspekte, die mit der Verwendung einer Gartenbeleuchtung einhergehen, zu beachten. Es gilt viele Möglichkeiten gegeneinander abzuwägen und technische Anforderungen zu beachten. So ist es nicht ungewöhnlich, dass sich kleine und große Fehler einschleichen oder unsauber gearbeitet wird. Um dies schon im Vorhinein zu verhindern muss man sich ein klein wenig mit der Materie Gartenbeleuchtung auseinandersetzen. Um einen ersten Einblick in die verschiedensten Fehler und Möglichkeiten zu erhalten, dient die folgende Liste mit 12 Tipps und Ratschlägen zur Benutzung von Gartenbeleuchtung.

1 Gute Optik und Funktion von Gartenlampen müssen erfüllt sein

Ist die Optik einer Gartenleuchte noch so herausragend, so kann diese nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie auch funktionieren muss. Man stelle sich vor, dass eine Leuchte zwar fantastisch aussieht, aber nicht die erwünschte Leuchtstärke erbringt. Das Resultat ist Unzufriedenheit. Daher achten Sie beim Kauf von Gartenleuchten auf Funktion und Optik im gleichen Maße!

2 Lampentypen anhand ihres Einsatzortes auswählen

Ein ganz wichtiger Punkt, wenn es darum Strahler auch außerhalb des eigenen Zugriffsbereiches aufzustellen. Kostengünstigere Gartenstrahler sollte man daher überall dort verwenden, wo es Fremden möglich ist unbemerkt Diebstähle zu begehen oder Schäden durch Vandalismus hervorzurufen.

3 Erdkabel in Lageplan einzeichnen

Durch die Einzeichnung des gerade verlegten Erdkabels spart man sich den Aufwand von Probegrabungen, wenn erneut das Erdreich bewegt werden soll. So vermeidet man Beschädigungen. Ein rot-weißes Markierband über dem Erdkabel sorgt für zusätzliche Sicherheit.

4 Erdkabel selber verlegen

Das Verlegen von erforderlichen Erdkabeln ist auch von technisch nicht geübten Personen möglich. Dafür kann man sich im Elektrofachmarkt speziell für die eigene Situation beraten lassen. Geht es allerdings um den Anschluss an einen Schaltkasten muss man Fachmännische Hilfe zu Rate ziehen.

5 Funkfernsteuerungen eignen sich für mehrere Empfänger

Steuert man den Betrieb der Gartenbeleuchtung über Funkfernbedienungen, so ist es möglich mit ein und derselben Fernbedienung mehrere Empfänger, also Lampen, zu steuern. Dabei muss man aber die Einstellung dieser Sender genau durchführen um unerwünschte Fehler, wie das Schalten von falschen Lampen, zu verhindern.

6 Betriebszeit des Bewegungsmelders durch Timer steuern

Um die Betriebszeit der Bewegungsmelder zu steuern, kann man den integrierten Timer benutzen. Mit seiner Hilfe steuert man die Zeit, die die Lampe nach Aktivierung leuchten soll.

7 Leuchtmittel nicht mit bloßen Fingern anfassen

Bei Wechsel oder Montage von Leuchtmitteln ist es wichtig diese nicht mit den ungeschützten Fingern anzufassen. Das natürliche Körperfett beschädigt den Glaskörper nachhaltig. Besser ist es Handschuhe dabei zu tragen.

8 Farbiges Licht und Pflanzen harmonieren nicht

Natürlich möchte man die Gartenbeleuchtung farbenfroh gestalten, doch bei Pflanzen sollte man konservativer vorgehen. Bei der Verwendung von farbigem Licht hat man das Problem, dass die Pflanzen unnatürlich aussehen und der Wirklichkeit entrückt erscheinen.

9 Farbiges Licht bei Kunststoffobjekten oder Wasserspielen

Bewegtes Wasser wie Fontänen oder Wasserfälle harmonieren dagegen sehr gut mit farbigem Licht. Besonders attraktiv sind Leuchtkörper mit auswechselbaren Farbscheiben.

10 Durch Licht Wohnraum vergrößern

Viele Benutzer von Gartenlampen aber auch Gärtner ohne Beleuchtungssystem unterschätzen die Wirkung von Licht. Gartenlampen setzen nicht nur Akzente, sondern rufen Emotionen hervor, die den Garten zu einem erweiterten Wohnraum werden lassen.

11 Beleuchtung von Bäumen durch Wurzeln erschwert

Auch die Tatsache, dass große Bäume auch eine große Verankerung im Erdreich besitzen müssen wird beim Wunsch der Belichtung dieser Objekte oftmals vergessen. Deshalb sollte man vor dem Kauf von Erdeinbaustrahlern sicherstellen, dass diese auch um den Baum platziert werden können. Sind zu viele Wurzeln vorhanden muss man auf andere Gartenleuchten zurückgreifen.

12 Nachhaltige Beleuchtung realisieren durch abgestimmte Nutzungsweisen- und zeiten

Schalten sie bestimmte Lichtszenen so, dass sie miteinander harmonieren und so Nutzungszeiten- und weisen abgestimmt werden. Dadurch erreicht man eine ökologische Verwendung von Energie.

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>