Jul 162012
 

Im Sommer ist die Terrasse für viele Gartenbesitzer ein zweites Wohnzimmer unter freiem Himmel. Hier wird gegrillt und gemeinsam gegessen, mit Freunden gefeiert und in der Sonne entspannt. Und auch in den Abendstunden bleibt es gemütlich, vor allem dann, wenn man die bequemen Gartenmöbel mit schönen Lichtakzenten vereint. Wie das aussehen kann und wie man im Garten für echte Lounge Atmosphäre sorgt, verraten wir hier.

Bequeme Gartenmöbel aus Rattan

Moderne Gartenmöbel werden immer gemütlicher und vor allem Modelle aus Rattan und Polyrattan gleichen sich optisch Wohnzimmermöbeln an. Wer auf der eigenen Terrasse eine echte Wohlfühlzone einreichten will, der greift also zu den ausladenden Modellen mit großen, weichen Polsterflächen. Zwischen Bett-großer Liegefläche und Sessel ist hier alles zu haben und schon lange finden sich nicht mehr nur die altbekannten, geschwungenen Flechtmöbel. Klare, geschwungene Formen und gedeckte, natürliche Farben sorgen für modernes und elegantes Design, dass mit Kissen und Decken ganz nach Geschmack aufgewertet werden kann. Jenseits von Kitsch ist Rattan gerade für Lounge Gartenmöbel so gefragt wie nie.

Mit Licht Akzente setzen

Wenn es dunkler wird verändert sich die Atmosphäre auf der Terrasse. Für alle, die jetzt auch mit schönen Lichtaktzenten die Lounge Atmosphäre in ihrem Garten unterstützen wollen, bieten sich mehrere Möglichkeiten. Gartenlampen gibt es in vielen Variationen und mit direktem und indirektem Licht werten sie die Terrasse ideal auf. LED Kugelleuchten wirken besonders wohnlich und leuchtende Blumentöpfe sind eine pfiffige Idee und ein echter Blickfang. Mit kleinen Leuchten, die man im Garten ringsum positioniert, entsteht eine verwunschene und verträumte Atmosphäre und der Blick von der Terrasse ins Dunkel wird deutlich aufgewertet. Wer einen Gartenteich hat, der kann mit Unterwasserstrahlern für beeindruckende Effekte sorgen.

Zu einer gemütlich gestalteten Terrasse gehören nicht nur bequeme Gartenmöbel, sondern auch eine gut durchdachte Gartenbeleuchtung. Wer für echtes Lounge Feeling sorgen will, der ist mit besonderen Zierlampen, indirekter Beleuchtung und kleinen Gartenlampen gut beraten.

  6 Responses to “Gartengestaltung: Zusammenspiel von Möbeln und Lichtakzenten”

  1. Ech gutes Zusammenspiel , man kann den Garten echt gut in Szenen setzen mit diesen beiden Sachen. Vielen Dank für diese hilfreichen Tipps, haben mir sehr weitergeholfen ;)

    • Schön, dass Dir der Artikel gefällt Kristina. Manchmal brauch es nicht der großen Dinge, die man verändern muss, um ein tolles, optisches Ergebnis zu erzielen. Wir propagieren ja auch, dass man zum Beispiel die Gartenbeleuchtung nur punktuell einsetzt. Alleine das führt schon zu erstaunlichen Ergebnissen.

  2. Inwiefern sollte man denn im Garten licht einsetzen, damit der Garten optimal zur Geltung kommt ? Also habe ein etwas größeren Garten nur ist der größtenteils unbebaut ;)

    • Liebe Leonie, ih habe den Link mal entfernt. Verschiedene Aliase zu einer Seite sind nicht nötig!
      Zur Frage: Um diese zu beantworten könnte ich auch einen Artikel schreiben, daher in Kurfassung. Generell würde ich vorschlagen mit einfachen Mitteln anzufangen, wenn man es selber machen möchte. Such Dir eine Ecke im Garten, die sich lohnt ausgeleuchtet zu werden, auf die man einen guten Blick hat. Dann heißt es recherchieren, welche Lampen eingesetzt werden sollen. Eine pauschale Antwort aber ist schwer, da ich Deinen Garten nicht kenne. Versuche doch mit einfachen Solarleuchten anzufangen. Dafür braucht man keine Infrastruktur und sie sind oft günstig. So bekommst du relativ einfach ein Gefühl für die Wirkung von Licht an bestimmten Stellen Deines Gartens.

  3. Also glaube wäre noch hilfreich, wenn man von kleinen und großen Gärten differenzieren würde, weil man da das Licht komplett anders einsetzen muss, meiner Meinung nach.

    • Diese Anmerkung finde ich hilfreich, eventuell gehen wir in einem speziellen Artikel darauf einmal ein! Danke dafür. (auch wenn ich mich wiederhole, dass ein Alias und ein Link zu Ihrer Seite reichen müsste…)

 Leave a Reply

(required)

(required)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>